SPD Ortsverein Kaltenkirchen wählt neuen Vorstand

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wählte der SPD Ortsverein Kaltenkirchen auch einen neuen Vorstand. Als Vorsitzender wurde Eberhard Rönsch bestätigt. Als Stellvertreter wurden Christopher Schmidt und Carsten Grell gewählt. Ortsvereinskassierer ist weiterhin Kim Bähr. Den Vorstand ergänzen als Beisitzer/-innen Susanne Steenbuck, Britta Grell, Juliane Marauska, Bernd Schädler, Siegfried Raabe, Konstantin Braas, Nicolai Grell und Mohammad Murasil.  Mit diesen Wahlen findet eine deutliche Verjüngung des Ortsvereinsvorstrandes statt. Der neue Vorstand wird in einer Klausur die Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit festlegen. Fest steht allerdings schon, dass die Erneuerung der SPD und die Diskussion von Zukunftsthemen  Schwerpunkte der Arbeit sein werden.

Der neue und alte Ortsvereinsvorsitzende Eberhard Rönsch erklärte in seinem Rechenschaftsbericht, dass die positive Mitgliederentwicklung anhält. Von 2010 bis 31.12.2017 wuchs die Mitgliederzahl von 62 auf 87. Genauso viele  waren es auch zum Zeitpunkt der Jahreshauptversammlung und nächste Woche soll das 88. Mitglied aufgenommen werden. Die Amtszeit des letzten Vorstandes war durch drei Wahlkämpfe geprägt (Landtags-, Bundestags und Kommunalwahl). Dabei hat vor allem der Kommunalwahlkampf  den Ortsverein viel Kraft gekostet. Erfreulich ist auch, dass der Ortsverein in Kaltenkirchen jetzt über ein Büro in der Holstenstr. 27 verfügt, das am Jahresanfang gemeinsam mit dem SPD Landtagsabgeordneten Stefan Weber bezogen wurde. Das Büro ist donnerstags von 14 – 18 Uhr und jeden 1. und 3. Dienstag von 17 – 19 Uhr geöffnet.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.